Presse

Wohnsitzauflage ist Bremsklotz für Integration

„Die rücksichtslose Umsetzung der Wohnsitzauflage in Hessen ist ein echter Bremsklotz für die Integration“, erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE Hessen und vordere Listenkandidatin für die Bundestagswahl. „Menschen, die gerade eine Wohnung gefunden, nach langer Zeit ihre Familie zusammengeführt oder Schul- und Kitaplätze für ihre Kinder organisiert haben, sollen nach dem Willen der Landesregierung wieder von vorne anfangen. Integration kann nicht gelingen, wenn wir Menschen zwingen, an einem zugeteilten Ort zu leben. Das Grundrecht auf Freizügigkeit muss auch für Geflüchtete gelten.

Wir brauchen einen radikalen Politikwechsel, der die Grundrechte für die bei uns schutzsuchenden Menschen ernst nimmt. DIE LINKE wird sich auch weiterhin für die Rechte von Geflüchteten stark machen. Wir wollen Fluchtursachen bekämpfen, nicht die Flüchtlinge! Wir brauchen eine gerechte Entwicklungshilfe und fairen globalen Handel.“

 

Stellenausschreibung:

bewerbungeine/n Sachbearbeiter/in Finanzbereich (Vollzeit)
Mehr erfahren

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2