Presse

Hessentrend bestätigt klaren Kurs für soziale Gerechtigkeit

„Dass uns die aktuelle Umfrage des Hessischen Rundfunks DIE LINKE bei 8 Prozent sieht, bestätigt unsere konsequente Politik für soziale Gerechtigkeit“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen. „Wir werden weiterhin gegen soziale Ungleichheit, gegen Niedriglöhne, unsichere Beschäftigung, Kinder- und Altersarmut kämpfen. Wir wollen, dass alle Menschen in sozialer Sicherheit leben können.

Hessen braucht eine starke LINKE, damit die Stimme derjenigen lauter wird, die für eine konsequente Besteuerung von Spitzenverdienern, Reichen und Konzernen eintreten. Das heutige Umfrage-Ergebnis motiviert uns, auch im bevorstehenden Bundestagswahlkampf unsere Stimmen deutlich zu steigern.

Besorgniserregend ist der Zuwachs für die AfD. DIE LINKE. Hessen wird weiterhin konsequent gegen die geistigen Brandstifter vorgehen und sich an den Protesten gegen die AfD beteiligen. Wir fordern die anderen Parteien auf, ihre Politik des Sozialabbaus rückgängig zu machen. Denn soziale Not und die Angst vor sozialem Abstieg sind der Nährboden, auf dem Rechtspopulismus und Neofaschismus erst gedeihen. Auch deshalb muss die neoliberale Kürzungspolitik beendet werden.“

 

Mitmachen!

Banne: Strategiedebatte 2020 - Grafik: DIE LINKE.

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: https://www.die-linke.de/mitmachen/mitglied-werden/

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2