Presse

Wer wenig hat, dem wird genommen – 10 Jahre Hartz IV

Eine Bilanz mit Christoph Butterwegge und Ingrid Hannemann

Unter dem Motto „Wer wenig hat, dem wird genommen“ werden die ehemalige Jobcentermitarbeiterin und „Hartz IV – Rebellin“ Ingrid Hannemann, die Kasseler Rechtsanwältin Kathrin Fuchs, der Armutsforscher Prof. Christoph Butterwegge und Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen, am Donnerstag, den 18. Juni, ab 18.30 Uhr eine Bilanz der vor zehn Jahren in Kraft gesetzten Arbeitsmarktreformen ziehen. Der Kabarettist und Schauspieler Erich Schaffner wird das Thema künstlerisch beleuchten. Die Veranstaltung findet in Kassel im Stadtteilzentrum Vorderer Westen, Elfbuchenstraße 3, statt.

 „Durch Hartz IV wurden und werden Menschen in Armut gedrückt und sozial isoliert. Durch Hartz IV wurden und werden die Löhne gedrückt und Arbeitnehmerrechte ausgehöhlt“, erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz.

„Auch in Kassel war die Umsetzung der Hartz-Arbeitsmarktreformen von heftigen Auseinandersetzungen begleitet. Höhepunkt war der Streit um die Pauschalierung der Unterkunftskosten. Darauf und auf die aktuelle soziale Lage in Kassel wird Kathrin Fuchs ihr Augenmerk richten. Christoph Butterwegge von der Universität Köln wird die Entstehungsgeschichte und die Auswirkungen der Hartz-Reformen darstellen und bewerten. Und Ingrid Hannemann wird die tagtägliche Praxis in den Jobcentern schildern. Außerdem wird sie über ihren Kampf gegen ihre Kündigung berichten, nachdem sie sich geweigert hatte, ungerechtfertigte Streichungen zu verfügen.“

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502
michael [PUNKT] mueller [AT] die-linke-hessen [PUNKT] de

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2