Presse

Blockupy-Aktionskonferenz plant Protest gegen EZB-Eröffnung

„Am kommenden Wochenende werden in Frankfurt am Main mehrere Hundert Menschen aus ganz Europa zu einer Aktionskonferenz zusammenkommen, um über Protestaktionen gegen die europaweite Verarmungspolitik und für eine demokratische Umgestaltung Europas im nächsten Jahr zu beraten. Im Zentrum der Proteste wird die geplante Eröffnung der neuen Zentrale der Europäischen Zentralbank in Frankfurt stehen. DIE LINKE. Hessen begrüßt die Aktionskonferenz und wird an den Beratungen teilnehmen", erklärt Ulrich Wilken, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen.

„Die Europäische Union muss von einer Union für Banken und Konzerne zu einer Sozialunion für die Menschen werden, sie braucht einen Neustart. Das europäische Spardiktat muss beendet und durch ein Investitionsprogramm ersetzt werden. Dazu gehören verpflichtende soziale Standards, eine Beendigung des Steuerdumpings und eine umfassende Demokratisierung und Beschränkung der Macht der Banken und Konzerne. Dass Europa immer mehr zum Synonym für Armut und Angst vor sozialem Abstieg wird, nutzen rechtspopulistische Parteien für ihre menschenverachtenden Zwecke. Wir wollen ein soziales und demokratisches Europa ohne Rassismus und Nationalismus.

Dass das Mittelmeer zu einem Massengrab gemacht worden ist, ist eine Schande für den gesamten europäischen Kontinent. Die Not von Menschen in Afrika darf nicht gegen die Not von Menschen in Europa ausgespielt werden. Wer das tut, bereitet rechtspopulistischen und neonazistischen Parteien das Feld. Die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Frontex) muss aufgelöst und der Zugang von Flüchtlingen nach Europa erleichtert werden.

Am Freitag beginnt die Konferenz um 18 Uhr auf dem Campus Bockenheim mit einer Veranstaltung mit Berichten aus Griechenland, Italien, Rumänien und Flüchtlingsinitiativen über die unterschiedlichen Erfahrungen aus zehn Jahre Krise und Krisenprotest in Europa."

Weitere Informationen zum Programm der Europäischen Blockupy-Aktionskonferenz vom 22. bis 24. November in Frankfurt am Main im Terminkalender oder unter http://blockupy-frankfurt.org/aktionskonferenz/programm/

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2