Presse

„Sozialtourismus" – Unwort des Jahres 2013

„Ihre Entscheidung, den Begriff ‚Sozialtourismus' zum Unwort des Jahres 2013 zu erklären, begründete die Jury damit, dass mit ihm ‚von einigen Politikern und Medien gezielt Stimmung gegen unerwünschte Zuwanderer, insbesondere aus Osteuropa, gemacht' wurde. Das ist ein deutliches politisches Zeichen gegen rechtspopulistische Stimmungsmache, die letztlich der AfD und der NPD den Boden bereitet", erklärt Achim Kessler, stellvertretender Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen.

 

„In der engeren Auswahl stand auch das Wort ‚Armutszuwanderung', mit dem vor allem die CSU Menschen diskriminiert, die aus purer Not eine bessere Zukunft in Deutschland suchen. Die Einteilung von Zuwanderern in ‚nützliche' Hochqualifizierte und ‚unnütze' ungebildete Arme, die beide Begriffe zum Ausdruck bringen, ist die letzte Konsequenz des neoliberalen Weltbildes, das Menschen allein nach ihrer wirtschaftlichen Verwertbarkeit beurteilt. Es ist alarmierend, dass die Vorreiter des Neoliberalismus vor der offenkundigen Nähe solcher Parolen zur Ideologie des Faschismus nicht zurückschrecken.

Anstatt Stimmung gegen Migranten und sozial Ausgegrenzte zu machen, muss die soziale Spaltung in Deutschland und Europa aufgehoben werden. Es ist widersinnig, wenn der Bundesrat – endlich! – einen Verbotsantrag gegen die NPD auf den Weg bringt und Teile der Bundesregierung gleichzeitig deren menschenverachtende Ideologie für die sogenannte Mitte der Gesellschaft anschlussfähig machen."

12.Landesparteitag

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2