Presse

Hessischer CDU-Bundestagsabgeordneter beleidigt Muslime

„Mit seiner Äußerung, der Islam gehöre nicht zu Deutschland, beleidigt der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete und Junge-Union-Vorsitzende Stefan Heck hier lebende Muslime und bestärkt Rassismus und Intoleranz“, erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen.

„Heck steht mit seiner Äußerung in der Tradition der hessischen Stahlhelm-CDU, die aus Rücksicht auf den grünen Koalitionspartner die Junge Union vorschickt. Ich fordere Ministerpräsident Bouffier auf, sich von den Äußerungen Stefan Hecks zu distanzieren. Die hessische CDU-Spitze muss damit aufhören, rassistische Äußerungen von Hans-Jürgen Irmer und nun auch Stefan Heck stillschweigend zu tolerieren.“

Stellenausschreibung:

bewerbungeine/n Sachbearbeiter/in Finanzbereich (Vollzeit)
Mehr erfahren

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2