Presse

DIE LINKE. Hessen ruft zur Teilnahme an der Demo ‚Kassel nimmt Platz‘ am 20. Juli auf

„Wir werden es nicht hinnehmen, dass 13 Jahre nach dem Mord des NSU an Halit Yozgat und wenige Wochen nach dem Mord an Walter Lübcke, Neonazis in Kassel demonstrieren“, erklärt Petra Heimer, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen. „Alle sind gefordert, sich gegen Hass und Hetzte von rechts zu wehren. Es ist ein gutes Zeichen, dass ein breites gesellschaftliches Bündnis in Kassel unter dem Motto ‚Kassel nimmt Platz‘ dazu aufruft, sich am 20. Juli den Nazis entgegenzustellen und damit deutlich gemacht wird, dass es weder in Kassel noch an anderen Orten Platz für Rassismus gibt. Wir halten dagegen! Wir zeigen: Wir sind mehr, wir sind viele und zusammen treten wir für Demokratie und Vielfalt ein. Wir rufen alle Mitglieder der LINKEN auf, sich gemeinsam mit vielen anderen am 20. Juli 2019 in Kassel den Nazis entgegenzustellen.“

 

Demo: 24.August - Dresden

240 unteilbar LINKE

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2