Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Presse

Fulda bleibt bunt – Keinen Fußbreit den Faschisten vom III. Weg

„DIE LINKE. Hessen unterstützt die Proteste gegen den Auftritt der Neonazis vom ‚III. Weg‘ in Fulda, die für den 16. Februar 2019 einen Fackelzug durch die Innenstadt Fuldas geplant haben“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen. „Wir rufen alle Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten auf, nach Fulda zu kommen und sich am Gegenprotest und den Aktionen des Bündnisses ‚Fulda stellt sich quer‘ zu beteiligen. In Fulda und nirgendwo sonst darf es einen Platz für Nazis geben. Die militante und neofaschistische Partei ‚III. Weg‘ steht ideologisch in der Tradition der NSDAP und gehört verboten. Es ist notwendig, sich in breiten gesellschaftlichen Bündnissen Geschichtsrevisionismus, Nationalismus, Antisemitismus, Rassismus und Chauvinismus entgegenzustellen. Kein Fußbreit den Faschisten, weder in Fulda noch anderswo.“

 

Demo auch in Frankfurt

220 EU Alle aufkleber F

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2