Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Presse

Black Friday: Wieder Streik bei Amazon

„Ich unterstützte die erneute Ankündigungen zu Arbeitsniederlegungen am Amazon-Standort in Bad Hersfeld“, erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen. „Am ‚Black Friday‘, dem so genannten Schnäppchen-Tag im Einzelhandel möchte Verdi mit Streiks an allen Amazon-Standorten in Deutschland erneut Druck für Verhandlungen um einen Tarifvertrag machen. Nur durch Druck der Beschäftigten und der Gewerkschaft ver.di wird sich der Konzern bewegen. Die Zeit der Ausbeutung bei Amazon muss ein Ende haben.

Mit Lohndumping und Steuerflucht hat es Amazon zum größten Onlinehändler der Welt gebracht. Dafür zahlen die Beschäftigten mit körperlich harter Arbeit, langen Schichten, schlechten Löhnen, permanentem Druck und Kontrollen am Arbeitsplatz. Das muss sich ändern. Der hartnäckige und nun schon seit Jahren andauernde Arbeitskampf bei Amazon kann Signalwirkung haben für andere Beschäftigte und ist vorbildlich.“

 

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2