Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Presse

DIE LINKE unterstützt den Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze bei Siemens in Offenbach

„Der Kahlschlag bei Siemens muss verhindert werden. Die Kolleginnen und Kollegen brauchen eine Beschäftigungsgarantie“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen. „Es ist ein riesiger Skandal, dass das Management von Siemens trotz gewaltiger Milliardengewinne an seinen Stellenkahlschlagplänen festhält. Einem Unternehmen, das Milliardengewinne erwirtschaftet und fette öffentliche Subventionen erhalten hat, muss es per Gesetz verboten werden, Massenentlassungen durchzuführen.

DIE LINKE. Hessen unterstützt weiterhin die Kolleginnen und Kollegen, die darum kämpfen, dass das Werk in Offenbach – wie die anderen Werke auch - eine Zukunft hat und voll erhalten wird. Ich begrüße den entschiedenen Widerstand der Gewerkschaft IG-Metall und der Betriebsräte. DIE LINKE steht solidarisch an der Seite der Kolleginnen und Kollegen bei Siemens."

.

 

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2