Presse

LINKE Hessen unterstützt Aktionstag der Friedensbewegung am 18. November 2017

„DIE LINKE Hessen kämpft an der Seite der Friedensbewegung für konsequente Abrüstung, fordert den sofortigen Stopp von Waffenexporten und lehnt alle Auslandseinsätze der Bundeswehr ab“, erklären Jan Schalauske und Heide Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen, anlässlich des bundesweiten Aktionstages der Friedensbewegung am 18. November 2017. „Die Umbrüche in der Weltordnung, die Militarisierung von weltweiten Konflikten und nicht zuletzt die Aufrüstungspolitik der Europäischen Union machen diese Forderungen dringlicher denn je. Wir fordern alle Mitglieder der hessischen LINKEN auf, sich an diesem Aktionstag zu beteiligen.

Die jetzt beschlossene Gründung einer europäischen Sicherheits- und Verteidigungsunion und der Vorstoß für eine europäische Armee führen zu einer wachsenden Militarisierung der Außenpolitik und sind ein Schritt in die falsche Richtung. Europa braucht keine europäische Armee, sondern muss sich für die friedliche Lösung von Konflikten einsetzen. Wir stellen uns gegen diese Pläne und lehnen jede Aufstockung des deutschen Rüstungsetats ab. Um Krieg und Gewalt zu beenden und allen Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen, müssen globale friedliche und kooperative Lösungen gefunden werden. Waffen schaffen keinen Frieden.“

Hinweis: Heidemarie Scheuch-Paschkewitz und Jan Schalauske beteiligen sich an der Demonstration im Rahmen des bundesweiten Aktionstages in Frankfurt am Main am 18. November und nehmen an der Abschlusskundgebung auf dem Liebfrauenberg um 14.30 Uhr teil.

In Kassel findet von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr eine Mahnwache auf dem Opernplatz in Kassel statt.

12.Landesparteitag

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2