Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Presse

Keine Wiedereinführung der Wehrpflicht. Auslandseinsätze beenden.

Schalauske janDie Forderung nach einer Wiedereinführung der Wehrpflicht als allgemeine Dienstpflicht für junge Frauen und Männer bei der Bundeswehr ist eine rückwärtsgewandte Idee, die wir klar ablehnen. Statt einer Zwangsverpflichtung für militärische Dienste sollte die Bundeswehr schnellstmöglich aus allen Auslandseinsätzen abgezogen werden

Weiterlesen ...

Mehr investieren in die Bildung. Sanierungsstau an Schulgebäuden endlich beheben.

ScheuschPaschkewitz HeideDie Situation an den hessischen Schulen ist unverändert angespannt. Rückgängige Schülerzahlen bleiben ein Märchen. Auch zu diesem Schuljahresbeginn werden sich die teilweise übervollen Klassenzimmer nicht leeren. Der Lehrkräftemangel ist keineswegs behoben. Die Landesregierung hat hier grandios versagt. DIE LINKE fordert mehr Lehrerinnen und Lehrer und Schulsozialarbeiterinnen und Psychologen

Weiterlesen ...

Hiroshima und Nagasaki mahnen: Atomwaffen abschaffen!

Schalauske janGemeinsam mit der Friedensbewegung kämpfen wir für eine atomwaffenfreie Welt. Das Verbot der Verbreitung und die Verpflichtung zur Abrüstung von Atomwaffen ist die einzige Antwort auf das schreckliche Ereignis der Atombombenabwürfe. Die Toten und die Langzeitfolgen des Atombombeneinsatzes in beiden japanischen Städten mahnen uns

Weiterlesen ...

Gebührenfreie Bildung von Anfang an: Vollständige Abschaffung der Kita-Gebühren

ScheuschPaschkewitz HeideMit der jetzt in Kraft getretenen Lösung macht die Landesregierung halbe Sachen und bleibt den großen Wurf schuldig. Kita-Gebühren müssen auch für unter Dreijährige und für die volle Betreuungsdauer gebührenfrei sein.

Außerdem muss Hessen stärker in den Ausbau der Kitas investieren und flächendeckend ausreichende Betreuungsangebote schaffen, damit jedes Kind einen Platz garantiert bekommt.

Weiterlesen ...

LINKE Hessen verurteilt Angriff auf Gewerkschafter in Hanau

Schalauske janDer schreckliche Vorfall ist ein Beleg für die drastische Verrohung des Klimas in unserer Gesellschaft. Offenbar befördert die AfD nicht nur programmatisch die Spaltung der Gesellschaft, hetzt gegen Flüchtlinge und steht auch wirtschaftspolitisch weitgehend für neoliberale und antigewerkschaftliche Politik, sondern es geht offensichtlich von Teilen der AfD-Anhänger auch eine konkrete Gefahr für Gewerkschafter, Linke und Demokraten aus.

Weiterlesen ...

Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, um so wirksam vor Altersarmut zu schützen

ScheuschPaschkewitz HeideDiese minimale Erhöhung des Mindestlohns auf 9,19 Euro pro Stunde bewahrt nicht vor Armut. Vor allem in Ballungszentren und großen Städten seien Menschen trotz Vollzeitbeschäftigung darauf angewiesen, zu ihrem Lohn ergänzende Hartz-IV-Leistungen zu beziehen, um die Miete bezahlen zu können. Für Alleinerziehende reicht ein niedriger Mindestlohn nicht aus, um die Existenz zu sichern. Wer den Mindestlohn auf einem derart niedrigen Niveau belässt, nimmt Altersarmut bewusst in Kauf, selbst bei Menschen, die ihr Leben lang in Erwerbsarbeit sind. Das ist eine Schande für ein reiches Land.

Weiterlesen ...

Hessentrend: DIE LINKE. bei sieben Prozent Kampf für soziale Gerechtigkeit und klare Kante gegen rechts werden im Landtagswahlkampf im Mittelpunkt stehen

Schalauske janSieben Prozent sind ein guter Wert für DIE LINKE in Hessen und geben uns weiterhin Rückenwind für die Landtagswahl im Herbst. Damit liegt DIE LINKE wiederholt in dieser Legislaturperiode deutlich über der Fünf-Prozent-Marke. Das bekräftigt uns darin, weiterhin entschieden für soziale Gerechtigkeit, Armutsbekämpfung, bezahlbare Wohnungen, gute Bildung und den Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs einzutreten.

Weiterlesen ...

Geflüchteten helfen und Fluchtursachen bekämpfen

ScheuschPaschkewitz HeideStatt nationalstaatlichen Alleingängen und einer wachsenden Abschottungspolitik müssen wir alles daran setzen, Fluchtursachen zu bekämpfen und für sichere Fluchtwege zu sorgen. Dies erfordert neben dem Austritt aus der militärischen Eskalationsspirale, eine Ausweitung der finanziellen Mittel für die Entwicklungshilfe und endlich wieder ein europäisches Seenotrettungsprogramm,

Weiterlesen ...

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2