Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/f/3fe4000125de3cfeedfc7affc72951dc.jpg'

Presse

Reichtum besteuern und damit in die Bildung investieren

ScheuschPaschkewitz HeideDie Kommunen und das Land Hessen müssen finanziell
besser ausgestattet werden“, fordert die GEW Hessen zu Recht.
Der Sparkurs in der Bildungspolitik muss beendet werden. Gerade die Gehälter der vielen Beschäftigten in den Sozial-
und Erziehungsdiensten müssen deutlich steigen. Außerdem muss das Kita-Angebot flächendeckend ausgebaut werden und marode Schulen endlich saniert werden.

Weiterlesen ...

Endspurt zur Kommunalwahl: Heidemarie Scheuch-Paschkewitz und Janine Wissler am 2. März in Kassel

ScheuschPaschkewitz HeideJe stärker DIE LINKE, desto sozialer die hessischen Kreise, Städte und Gemeinden. Im Endspurt des Wahlkampfs kämpfen die ehrenamtlichen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer der LINKEN in Hessen um jede einzelne Stimme. Wir starten die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes im Rahmen der Bustour durch ganz Hessen am 2. März in Kassel.

Weiterlesen ...

Reichtum besteuern, um Armut zu bekämpfen

ScheuschPaschkewitz HeideEs ist ein Skandal, dass in Hessen immer mehr Menschen
in Armut leben, während gleichzeitig der Reichtum in den Händen von Wenigen stetig zunimmt. Der Armutsbericht des Paritätischen
Wohlfahrtsverbandes stellt fest, dass in Hessen die Armutsquote bis zum Jahr
2014 weiter gestiegen ist und fast 14 Prozent aller Hessinnen und Hessen in
Armut leben. Besonders dramatisch ist, dass Kinder in unserer Gesellschaft ein Armutsrisiko darstellen.

Weiterlesen ...

One Billion Rising: Gewalt gegen Frauen muss konsequent geächtet werden

ScheuschPaschkewitz HeideWeltweit und auch an vielen Orten in Hessen werden Menschen im Rahmen von One Billion Rising auf öffentlichen Plätzen tanzen, um für das Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu demonstrieren. Damit wird ein Zeichen von kollektiver Stärke und Solidarität über alle Grenzen hinweg gesetzt.

Weiterlesen ...

Hessenpark handelt richtig: Kultur fördert die Integration

ScheuschPaschkewitz HeideWir unterstützen die vorbildliche Initiative des Hessenparks, Flüchtlingen freien Eintritt zu ermöglichen. Durch den Besuch des Freilichtmuseums erfahren die Geflüchteten viel über die Geschichte und Kultur ihrer neuen Umgebung. Dies ist ein guter Beitrag, die Integration zu fördern.

Weiterlesen ...

Verfassungsfeinde bekämpft man nicht, indem man die Verfassung untergräbt

Schalauske jan

Die Verschärfung des Asylrechts bedeutet die Kapitulation der Bundesregierung vor der AfD. Dem Druck rassistischer und nationalistischer Propaganda nachzugeben, wird diesen Druck nicht verringern, sondern ihm noch mehr Auftrieb geben. Ich fordere CDU und SPD auf, den Wettbewerb mit der AfD um das unfreundlichste Gesicht gegenüber Flüchtlingen zu beenden. Stattdessen muss die AfD als das entlarvt werden, was sie ist: Eine rassistische, nationalistische und neoliberale Organisation.

Weiterlesen ...

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2