Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Presse

Frieden schaffen ohne Waffen: Rüstungsexporte stoppen

ScheuschPaschkewitz HeideGerade die wachsende Eskalation zwischen den USA und Nordkorea und das erneute Säbelrasseln beider Atomächte macht deutlich, wie wichtig es ist, sich weltweit für eine friedliche Außenpolitik einzusetzen. Gerade die deutsche Außenpolitik muss auf friedliche Prävention und frühzeitige Lösung von Konflikte ausgerichtet werden.

Weiterlesen ...

Nur wer große Vermögen besteuert, meint es ernst mit sozialer Gerechtigkeit!

150 Achim KesslerLCDU, SPD, FDP und AfD sind gegen die Wiedereinführung der Vermögenssteuer, die Grünen bleiben nebulös. Das macht deutlich, dass ihre Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit nicht ernst gemeint sind. Nur wer dafür sorgt, dass Millionäre und Konzerne wieder mehr Steuern bezahlen, kann glaubhaft für soziale Gerechtigkeit eintreten.

Weiterlesen ...

100.000 neue Pflegekräfte um den Pflegenotstand zu bekämpfen

Schalauske janIch unterstütze die Kolleginnen und Kollegen der Gewerkschaft ver.di bei ihrem Kampf für bessere Arbeitsbedingungen in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Der derzeitige Pflegenotstand verbunden mit hoher Arbeitsbelastung ist für die zu pflegenden Menschen, ihre Angehörigen und die Beschäftigten nicht mehr tragbar. Wir wollen deshalb 100.000 Pflegekräfte mehr in den Krankenhäusern.

Weiterlesen ...

Raubtierkapitalismus im Kfz-Handwerk angekommen!

150 Achim KesslerMit der Kündigung aller Tarifverträge durch den Landesinnungsverband des hessischen KfzHandwerks ist der Raubtierkapitalismus nun auch im Handwerk angekommen. 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 5.700 Auszubildende sind von der Kündigung der Tarifverträge betroffen. Ziel ist die Einführung eines Zwei-Klassen-Lohnsystems, die Entsolidarisierung der Beschäftigten und die Schwächung ihrer Gewerkschaften. Das muss verhindert werden.

Weiterlesen ...

Kinderarmut in einem reichen Land ist eine Schande

150 Achim KesslerDie Armut von Kindern und Jugendlichen ist ein zentrales Problem und beschämend für unsere reiche Gesellschaft“, erklärt Achim Kessler, Spitzenkandidat der hessischen LINKEN zur Bundestagswahl. „Die im ‚Familienreport 2017‘ des Bundesfamilienministeriums genannten Zahlen sind Ausdruck des Totalversagens von CDU/CSU und SPD, wirksame Konzepte zu entwickeln

Weiterlesen ...

Die Existenz von VW in Baunatal zu sichern, geht nur gemeinsam mit Beschäftigten und ihren Gewerkschaften

ScheuschPaschkewitz HeideWer sich nur für Höchstrenditen und Dividendenausschüttungen interessiert, fühlt sich von betrieblicher Mitbestimmung nur gestört“, erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende und Bundestagskandidatin. Deshalb bringe ich meine Solidarität mit den Beschäftigten bei VW in Baunatal zum Ausdruck, die zu Recht in Sorge um ihre Arbeitsplätze sind

Weiterlesen ...

Bundesregierung verantwortlich für Pflegenotstand und miserable Arbeitsbedingungen

150 Achim KesslerWettbewerbsdruck und Profitmaximierung sind mit menschenwürdiger Pflege nicht vereinbar. Gesundheit ist keine Ware. DIE LINKE lehnt jede Privatisierung von Krankenhäusern ab. Die Arbeit in der Pflege muss endlich höher entlohnt werden. Der Pflegemindestlohn muss sofort auf 14 Euro erhöht werden. Tarifverträge müssen bundesweit Standard werden. Keine Pflegefachkraft darf in Vollzeit unter 3.000 Euro verdienen

Weiterlesen ...

Für fairen Handel und Menschenrechte – endgültig raus aus TTIP, CETA & Co!

Sabine.LeidigDie vorhandenen Freihandelsabkommen haben deutlich gezeigt, dass sie einseitig die Interessen des Kapitals und großer Konzerne bedienen – zulasten von Menschenrechten, Gesundheit, Verbraucherschutz, Umwelt und globaler Gerechtigkeit. Eine Politik, die aus der Geschichte gelernt hat und nicht Handlanger für privaten Profit sein will, macht jetzt endgültig Schluss mit all diesen Abkommen: TTIP, CETA, JEFTA und TiSA gehören auf den Müllhaufen der Geschichte

 

Weiterlesen ...

10.Landesparteitag

9 Landesparteitag
am 11./12.11.20017 in Butzbach

mehr erfahren

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Pressekontakt:

100 michael mueller2Michael Müller
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt/M.
0163-7616831
069-706502

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2