Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Resolution zum G 20 Gipfel

G20 Demo

Beschluss des Landesvorstandes vom 18. März 2017
Am 7. und 8. Juli treffen sich in Hamburg die Vertreter*innen der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zum G-20-Gipfel. Auf dem Gipfel werden Absprachen getroffen, die den Interessen der Konzerne, Banken und Superreichen dienen und ihre Herrschaft festigen sollen.  Es treffen sich diejenigen, die verantwortlich sind für Aufrüstung und steigende Rüstungsexporte.
Sie tragen die Verantwortung dafür, dass mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht sind und wegen abgeschotteter Grenzen zu Tausenden ertrinken. Sie schieben Geflüchtete in Kriegsgebiete ab und spielen damit denjenigen in die Hände, die Hass und Rassismus schüren.  
Die globalen Verhältnisse sind geprägt von verschiedenen Ausbeutungs- und Unterdrückungsmechanismen wie Kapitalismus, Patriachat, Neokolonialismus, Rassismus. Die soziale Spaltung hat ein bedrohliches Ausmaß angenommen und wird durch die sogenannten Freihandelsabkommen noch verschärft. Dem unermesslichen Reichtum der Einen entspricht die abgrundtiefe Armut der Anderen, in den einzelnen Staaten und weltweit.
Ein breites Bündnis verschiedener Organisationen wird am 8. Juli gemeinsam in Hamburg gegen den G-20-Gipfel demonstrieren. Wir kämpfen für eine Welt des sozialen Ausgleichs, des Friedens, der globalen Gerechtigkeit und der grenzenlosen Solidarität. Darum mobilisiert und beteiligt sich der hessische Landesverband an der lauten, bunten, vielfältigen und friedlichen Großdemonstration und unterstützt den Aufruf „Grenzenlose Solidarität statt G20“. Gemeinsam wollen wir den Herrschenden ihre Grenzen aufzeigen und unsere Solidarität und gesellschaftlichen Alternativen gegen ihre kapitalistische Zerstörungspolitik präsentieren, die zu immer neuen Kriegen, der Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen, millionenfacher Flucht und globaler Armut führt.

Download:

Bündnisaufruf

Kampagne:

Spendenkampa

Mach mit!

Linksaktiv Banner

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2