Solidarität mit den Metallerinnen und Metallern. Forderungen sind mehr als berechtigt.

Eure Forderung von 5% ist berechtigt. Den Unternehmen in der Metall- und Elektroindustrie scheint es sehr gut zu gehen. Ihre Gewinne sprudeln. Es gibt deshalb keinen Grund zur Lohnzurückhaltung. Das Angebot der Unternehmen ist indiskutabel. Wer erarbeitet denn tagtäglich die Profite für die Unternehmen? Das seid Ihr! Das muss sich auch in der Gehaltsabrechnung wiederspiegeln. Für die aktuelle Auseinandersetzung wünschen wir Euch, den streikenden Kolleg/innen und der Gewerkschaft IG Metall viel Kraft, Durchsetzungsvermögen und Erfolg! Die LINKE Hessen steht an Eurer Seite. Wir leben in einem reichen Land, in dem die Reichen immer reicher werden und der Gegensatz zwischen Kapital und Arbeit zunehmend deutlicher zu Tage tritt. Der unermessliche Reichtum in den Händen weniger zeigt, Geld ist genug da. Für vernünftige Löhne und Gehälter bei Euch, bei den Kolleg/innen von ver.di, GEW, BCE und allen Gewerkschaften in ihren Tarifauseinandersetzungen. O‘ wie schön ist Panama könnte der Schlachtruf der aktuellen Auseinandersetzungen sein.
Es braucht kämpfende Kolleg/innen in den Gewerkschaften. Verhältnisse, die Leiharbeit, Niedriglöhne, Armutsrenten und eine Deregulierung der Arbeitswelt zu Lasten der Beschäftigten hervorbringen, müssen bekämpft werden.. Damit muss Schluss sein!

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2