Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Aufruf: „Abrüsten statt Aufrüsten“

665 abruesten statt aufruesten

Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben – Abrüsten ist das Gebot der Stunde.

Der Landesvorstand begrüßt und unterstützt die Kampagne „Abrüsten statt Aufrüsten“ der Friedensbewegung (www.abruesten.jetzt), in deren Zuge bisher bereits über 50.0000 Unterschriften gegen die Aufrüstungspläne der Bundesregierung („NATO-Zwei-Prozent-Ziel“) gesammelt worden sind.

Der Landesvorstand ruft die Kreisverbände dazu auf, die Kampagne „Abrüsten statt aufrüsten“ aktiv zu unterstützen. Dazu sollen in den nächsten Wochen bis zur Sommerpause möglichst viele Infostände und Aktionen stattfinden, um Unterschriften für den Aufruf zu sammeln und um für die friedens- und abrüstungspolitischen Alternativen der LINKEN zu werben. Dazu soll auch die Zusammenarbeit mit lokalen Gruppen der Friedensbewegung, Gewerkschaften, etc. gesucht werden.

Mehr Informationen hier:

www.abruesten.jetzt

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2