Europa geht anders: sozial, friedlich, demokratisch.

200 EZB3Die aktuelle Krise in Europa wirf grundsätzliche Fragen auf, die das Verhältnis von Kapital und Demokratie betreffen. Es geht um die künftige Zusammenarbeit in der Eurozone. Der Kampf für die Gleichberechtigung der Länder, den Respekt für die Demokratie und die Vielfalt, für die Solidarität, für die Rückeroberungen der Macht über die Finanzen muss fortgeführt werden. Das ist eine existenzielle Frage für eine solidarische Zukunft in der Europäischen Union. Es ist unser gemeinsames Interesse, den Kampf gegen die Austeritätspolitik fortzuführen und auch in Hessen deutlich zu machen, dass für uns das Primat der Politik gilt und nicht das Primat des Kapital und der Ökonomie.

Weiterlesen ...

Solidarität mit dem Arbeitskampf bei der Deutschen Post - Privatisierung rückgängig machen!

200 PostDie Beschäftigten der Deutschen Post kämpfen aktuell mit einem unbefristeten Streik für ihren Tarifvertrag und gegen Lohndumping und Tarifflucht. Mit der massiven Auslagerung befristet Beschäftigter in neu gegründete Regionalgesellschaften versucht die Deutsche Post, das bisherige Tarifgefüge zu hintergehen und schlechtere Arbeitsbedingungen und Löhne durchzusetzen. DIE LINKE.Hessen ist solidarisch mit den Beschäftigten der Deutschen Post und ihrer Gewerkschaft ver.di.

 

Weiterlesen ...

Die Kampagne für ein Leben ohne Zumutungen

220 dasmussdrinsein logoWir laden Alle ein, gemeinsam Druck zu machen für das, was in einem reichen Land selbstverständlich sein sollte:

- Befristung und Leiharbeit stoppen. Viele, vor allem junge Menschen hangeln sich von einem befristeten Job zum nächsten oder finden nur in Leiharbeit eine Beschäftigung. Wir wollen gute Arbeitsverhältnisse, mit denen alle ihre Zukunft planen können.

 

Weiterlesen ...

Kein Werben fürs Sterben beim Tag der Bundeswehr in Fritzlar

200 Kein werben fuers sterbenGemeinsam mit verschiedenen Initiativen organisiert DIE LINKE. Hessen am 13. Juni einen Tag des Widerstandes gegen das Spektakel „Tag der Bundeswehr" in Fritzlar.
Die hessischen Landtags – und Bundestagsabgeordneten sowie die LAG FIP werden dazu eingeladen, die Proteste zu unterstützen. Wir werden sichtbare Zeichen gegen das „Werben fürs Sterben" setzen.  

  
 

Weiterlesen ...

Nein zu G7 – TTIP Stoppen

200 stopG7 GruppenfotoGemeinsam mit vielen anderen tragen wir die Proteste auf die Straßen. Wir halten gemeinsam mit unseren Alternativen dagegen: für ein gerechtes Weltwirtschaftssystem, für eine friedliche Außenpolitik, für mehr Demokratie statt Konzernmacht und Repression setzten wir ein Zeichen. Der Höhepunkt des Protestes gegen den G7-Gipfel wird die große G7-Demonstration unter dem Motto TTIP Stoppen, Klima retten, Armut bekämpfen! am 4. Juni in München am Stachus sein. DIE LINKE gehört mit zu den Veranstaltern und beteiligt sich mit einem eigenen Demoauftritt „Nein zu G7 – TTIP Stoppen!" daran.

Weiterlesen ...

Das muss drin sein: Sozial- und Erziehungsdienste jetzt aufwerten!

200 FullSizeRenderUnter dem Motto "Richtig gut. Aufwerten jetzt! Erzieherinnen verdienen mehr" kämpfen die Gewerkschaften ver.di und GEW gemeinsam mit Erzieher/innen und Sozialarbeiter/innen für einen besseren Tarifvertrag für die Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten. Dabei geht es nicht nur einfach um durchschnittlich zehn Prozent mehr Lohn. Es geht um eine bessere Anerkennung und Wertschätzung der überwiegend von Frauen ausgeübten, gesellschaftlich wichtigen Arbeit von Erzieher/innen und Pädagogen/innen.

 
  

Weiterlesen ...

Tag der Befreiung: 8. Mai soll gesetzlicher Gedenktag werden

200 alliierte torgau 1945„DIE LINKE tritt dafür ein, dass der 8. Mai ein bundesweiter gesetzlicher Gedenktag wird. Der 8. Mai soll als Tag der Befreiung von der faschistischen Barbarei, als Gedenktag für Humanität, Toleranz und Demokratie und als Tag der Erinnerung an die Opfer sowie an die Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfer den Platz in der gesellschaftlichen Erinnerung bekommen, der ihm gebührt.

 
 

Weiterlesen ...

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2