Kein Werben fürs Sterben.

Am 10. und 11. Juni 2016 wirbt die Bundeswehr im Rahmen einer Ausbildungsmesse für „Karrierechancen“ beim Militär. DIE LINKE. in Frankfurt am Main protestiert gegen dieses Werben. Die Bundeswehr darf sich nicht als potentieller Arbeitgeber für junge Menschen darstellen.

Die Schritte zu einer noch stärkeren Militarisierung der Außenpolitik sind wesentlich davon abhängig, ob es gelingt, das Misstrauen der Bevölkerung in die Militarisierung der Außenpolitik abzubauen und über eine funktionierende „Armee im Einsatz“ zu verfügen. Deshalb wirbt die Bundeswehr verstärkt unter der Jugend für diese Politik und für Soldaten.

Demo: 24.August - Dresden

240 unteilbar LINKE

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2