DIE LINKE in Bad Hersfeld unterstützt den Streik bei amazon

665 hersfeld

Während des Streiks der Beschäftigten des Versandhändlers amazon im nordhessischen Bad Hersfeld informierte der Kreisverband der LINKEN in Bad Hersfeld in der Fußgängerzone über die berechtigten Forderungen der Kolleginnen und Kollegen. Sachgrundlose Beschäftigungsverhältnisse gehören grundsätzlich abgeschafft. Endlich muss für alle Beschäftigten des Versandhändlers ein einheitlicher Tarifvertrag gelten. Diese Kernforderung des Arbeitskampfes unterstützt DIE LINKE. auch im Rahmen der Kampagne „Das muss drin sein“. So konnten während des Infostandes auch viele Unterschriften für die Kampagne „Frist oder stirb“ gesammelt werden. Von Seiten der Bevölkerung gab es viel Verständnis und Zuspruch für diese zentralen arbeitsmarktpolitischen Forderungen. Sollte der Streik erneut fortgesetzt werden, wird DIE LINKE. erneut auf der Straße präsent sein.

  

Mehr:

Pressemeldung vom 24.09.2015: Das muss drin sein: Arbeit unbefristet auch bei Amazon  

Stellenausschreibung:

bewerbungeine/n Sachbearbeiter/in Finanzbereich (Vollzeit)
Mehr erfahren

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2