Aktion: Keine Dividenden mit den vier Wänden!

665 deutsche wohnenProfitorientierte Immobilienkonzerne wie die #DeutscheWohnen pressen aus den Mieter*innen und ihren Wohnungen so viel raus wie nur geht. Das ist logisch, denn je höher der Gewinn, desto höher fallen auch die Dividenden der Aktionär*innen aus. Heute protestierten in Frankfurt am Main bei der Hauptversammlung des Konzerns Menschen gegen dieses Geschäftsmodell. Wir sind froh, dass inzwischen immer mehr Menschen von dieser Politik die Nase voll haben. Solchen Konzernen muss das Handwerk gelegt werden. Wir wollen den #Mietenwahnsinn stoppen! Deutsche Wohnen enteignen. Wohnen ist ein Grundrecht und Eigentum verpflichtet.

Galerie:

(Fotos: Michael Müller)

  
 

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2