Kein Abschiebegefängnis in Darmstadt-Eberstadt

 

665 abschiebegf dadi(Quelle: Tim Dreyer, DIE LINKE Darmstadt-Dieburg)

DIE LINKE. beteiligte sich an Protesten gegen das Abschiebegefängnis in Darmstadt, welches vor einem Jahr eingerichtet wurde. Aufgerufen dazu hatte das Bündnis Community for all - Solidarische Gemeinschaften statt Abschiebegefängnis In diesem Gefängnis werden Menschen eingesperrt, die sich nichts weiter zu Schulden haben kommen lassen als zu fliehen. Die schwarzgrüne Landesregierung möchte die Kapazitäten des Gefängnisses bis zum Ende des Jahres sogar noch auf bis zu 80 Plätze ausbauen.

Wir stellen uns entschieden gegen das Instrument der Abschiebehaft. Wir fordern die sofortige Schließung des Abschiebegefängnis, denn Flucht ist kein Verbrechen!

 

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2