Als iCal-Datei herunterladen
DEMO: Fair handeln. Freihandelsabkommen stoppen.
Samstag, 17. September 2016

2016 09 17 uebersicht proteste 680x383

Wir wollen CETA und TTIP verhindern.

Jetzt wird entschieden! Komm zur Demo am 17. September nach Frankfurt am Main

CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben. Im Herbst geht diese Auseinandersetzung in die heiße Phase: EU und USA drücken aufs Tempo und wollen TTIP bis zum Jahresende fertig verhandeln.

CETA ist bereits fertig verhandelt. EU-Kommission und Bundesregierung wollen, dass das Abkommen beim EU-Kanada-Gipfel im Oktober offiziell unterzeichnet wird. Zuvor müssen sowohl der EU-Ministerrat als auch die Bundesregierung entscheiden, ob sie CETA stoppen. CETA dient als Blaupause für TTIP. Schon mit CETA könnten Großunternehmen über kanadische Tochtergesellschaften EU-Mitgliedsstaaten auf Schadensersatz verklagen, wenn neue Gesetze ihre Profite schmälern.

Kurz vor diesen Entscheidungen tragen wir unseren Protest gegen CETA und TTIP auf die Straße! Getragen von einem breiten Bündnis demonstrieren wir mit weit über hunderttausend Menschen am Samstag, den 17. September in sieben Städten – in Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart. Damit fordern wir auch die Landesregierung auf, im Bundesrat CETA und TTIP nicht zuzustimmen!

Die Demo in Frankfurt am Main wird von DIE LINKE. Hessen unterstützt.

  • Auftakt der Demonstration in Frankfurt: 12 Uhr auf dem Opernplatz (neu!!!!)
  • Der Streckenverlauf:

Opernplatz – Taunusanlage – Gallusanlage – Willy Brandt Platz – Neue Mainzer Strasse – Mainkai – Alte Brücke – Deutschherrenufer – Ignaz Bubis Brücke – Lange Straße – Battonstraße – Berliner Straße – Kornmarkt – Weißadlergasse – Am Salzhaus – Roßmarkt – Junghofstraße — Taunusanlage – Opernplatz

Alles zur Demo und weitere Infos folgen hier: http://ttip-demo.de/bundesweiter-demo-tag/frankfurtmain/

Zeige, dass Du gegen TTIP bist auch via Facebook: https://www.facebook.com/events/1037012319726897/

Werde aktiv: Hier gibt’s Materialien: http://ttip-demo.de/mitmachen/flyer-plakate/

Flugblatt:

CETA & TTIP stoppen! - Kopiervorlage

Broschüren

Zum Thema CETA und TTIP wird weiterhin fleißig publiziert. Wir haben für euch neue Broschüren als PDF zum Herunterladen bereitgestellt. Diese sind nach ihrem Erscheinungsdatum sortiert, wer die neusten Sucht, scrollt im Filebox-Ornder einfach nach unten. https://filebox.die-linke.de/index.php/s/sDnSKiQgAbLZXSa

SPD-Basis gegen CETA

Aus Schleswig-Holstein gibt es eine Petition von SPD-Mitgliedern gegen die Ratifizierung des CETA Abkommens. Zielgruppe sind SPD-Mitglieder und Funktionäre. Gerne könnt ihr diesen Link an euch bekannte SPD-Organisationen und Mitglieder zukommen lassen: https://www.openpetition.de/petition/online/spd-mitglieder-gegen-ceta-ttip-fuer-eine-oekologisch-soziale-handels-und-wirtschaftspolitik

EU-Kommission will „EU-only“

Die EU-Kommission hat einen ersten Vorstoß gemacht um das CETA Abkommen ausschließlich auf europäischer Ebene abstimmen zu lassen. Damit sollen die nationalen Parlamente und erwartbaren Wiederstände umgangen werden. Ob die EU-Kommission damit durchkommt ist aber fraglich. Für uns heißt das jetzt: Druck machen, Öffentlichkeit herstellen. Presseartikel hier:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/freihandelsabkommen-bruessel-pocht-auf-entscheidungsrecht-ueber-ceta-1.3055558

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ttip-und-freihandel/entscheidung-ueber-ceta-juncker-bestaetigt-ausschluss-nationaler-parlamente-14313977.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/reaktion-auf-ceta-der-unglaublich-toerichte-juncker-14315300.html

  

Ort Hanburg, Berlin, Leipzig, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, München

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2