Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LAG Frieden & internationaler Politik

Kontakt:

DIE LINKE.Hessen
c/o Stefanie Haenisch
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt am Main


http://fiplinkehessen.blogsport.de/


Das Selbstverständnis der LAG FIP Hessen

Die LAG versteht sich als Teil der Friedensbewegung, als Plattform und Ansprechpartner für die Forderungen der Antikriegsbewegung in die Partei DIE LINKE, sowie als Ort, an dem inhaltliche Positionen zur Friedens- und internationalen Politik erarbeitet werden.

Die LAG ist gegen jegliche Auslandseinsätze der Bundeswehr.

Die LAG unterstützt landesspezifische und lokale Aktivitäten und Proteste gegen Militarismus und Militarisierung der Gesellschaft, sowie gegen Folgen der Kriegspolitik (Militärbasen, Bundeswehrstandorte, Rekrutierung von arbeitslosen Jugendlichen an Schulen und Arbeitsämtern.

Die LAG setzt sich dafür ein, dass Deutschland und andere imperialistische Staaten in Europa strukturelle Wiedergutmachung und Reparationen leisten.

Die LAG setzt sich solidarisch für die Menschen global ein, denn 6/7 der Menschheit, die unter Hunger, Krieg und anderem sozialen Elend leiden brauchen auch besonders dringend soziale und politische Verbesserungen für ein menschenwürdiges Leben und Überleben.

Die LAG setzt sich innerhalb DIE LINKE dafür ein, dass das Motto „Lokalpolitik ist Globalpolitik“ verbreitet und umgesetzt wird, denn die Sicherung des globalen Friedens liegt auch in der Verantwortung jeder Einzelnen auf lokaler Ebene

Die LAG tritt dafür ein: Jeder Mensch hat dasselbe Recht auf Wohlstand, Gesundheitsversorgung und Bildung. Soziale Gerechtigkeit soll nicht nur national, sondern auch international umgesetzt werden. Das sind für uns keine Gegensätze, sondern das gehört zusammen.

Jegliche Kriegswaffenexporte müssen ausnahmslos verboten werden.

Die ist das am 17.6.2012 beschlossene Selbstverständnis der LAG FIP. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des Selbstverständnisses der LAG FIP vom 28.3. 2008.

Hessen sozial:

240 DIELINKE HESozialgipfel

Kampagne:

240 Kampa pflege unterzeichnen

Mitglied werden:

240 Jetzt erst recht 2

Aufstehen und weitermachen! Kämpfe mit uns gemeinsam für ein solidarisches Miteinander und mehr soziale Gerechtigkeit für alle. Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und rechte Hetze. Sei dabei und engagiere Dich - bei Dir vor Ort, auf Aktionen und Demos und als Mitglied der LINKEN: www.die-linke.de/partei/eintreten

Mitglied werden:

240x97mitmachen 04

Beratung:

die linke hilft

Infobrief

infobrief abonnieren2